Die 14 Weinstraßen in der Toskana

In Italien ist der Weinbau einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren. Das Land im Süden Europas gehört zu den größten Weinproduzenten des Kontinents. Für Weinfans empfiehlt sich eine Reise auf den 14 Weinstraßen der Toskana.

Schiefer Turm von Pisa

Der Schiefe Turm von Pisa ist der Campanile des römisch-katholischen Doms Santa Maria Assunta, der Kathedrale des Erzbistums Pisa. Zusammen mit dem Baptisterium, der größten Taufkirche der Welt, und dem Friedhof Camposanto Monumentale bilden sie ein weltberühmtes Ensemble auf der Piazza del Duomo. Der Turm fällt durch seine starke Neigung auf.

Galleria dell’Accademia in Florenz

Die Galleria dell´ Accademia di Belle Arti in Florenz gehört zu den fünf meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Italiens. Hier findet man zum Beispiel die berühmt David-Statue von Michelangelo,

Pinacoteca Nazionale in Siena

Die Pinacoteca Nazionale gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Toskana. Sie zeigt mit fast tausend Werken eine umfangreiche Sammlung bedeutender Malerei aus verschiedenen Jahrhunderten, darunter die Tafelmalerei der berühmten Schule von Siena und andere bedeutende Werke des 13. bis 15. Jahrhunderts.

Uffizien in Florenz

Die Uffizien in Florenz sind ein geschichtsträchtiges Gebäude aus der Zeit der Medici, welches seit mehr als 400 Jahren eine der berühmtesten Gemäldesammlungen und Kunstgalerien der Welt beherbergt. Die zahlreichen Ausstellungen umfassen Kunstwerke von der Antike bis zum späten 18. Jahrhundert.