Das Dommuseum sollte ursprünglich Kunstwerke aus dem Kirchenschiff und dem Baptisterium des Doms von Florenz aufnehmen. Nach umfassenden Aus- und Umbauarbeiten konnte es im Oktober 2015 endlich wieder seine Tore für Besucher öffnen. Im Dommuseum wird heute die umfangreichste Sammlung Florentiner Kunst aus der Renaissance gezeigt.

Der Ponte Vecchio, eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Florenz, lädt zu einem malerischen Bummel durch die Einkaufspassage oder zu einem romantischen Abendspaziergang ein. Die sogenannte Alten Brücke ist der älteste Flussübergang über den Arno.

Die Galleria dell´ Accademia di Belle Arti in Florenz gehört zu den fünf meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Italiens. Hier findet man zum Beispiel die berühmt David-Statue von Michelangelo,

Die Uffizien in Florenz sind ein geschichtsträchtiges Gebäude aus der Zeit der Medici, welches seit mehr als 400 Jahren eine der berühmtesten Gemäldesammlungen und Kunstgalerien der Welt beherbergt. Die zahlreichen Ausstellungen umfassen Kunstwerke von der Antike bis zum späten 18. Jahrhundert.